Was genau ist Dog gone Square?

Dog gone Square (DgS) ist eine neu entwickelte Teamsportart, die eine sinnvolle Beschäftigung unserer Fellfreunde ermöglicht und sowohl Mensch als auch Hund jede Menge Spaß bereitet.

 

Gemeinsam wird ohne Druck, Zwang und Konkurrenzkampf trainiert. Durch die Zusammenarbeit der Mensch-Hund-Teams und die musikalische Untermalung entsteht eine fröhliche, positive Stimmung, die zu schnellen Lernerfolgen führt.

 

DgS besteht aus einer Mischung von Grunderziehung, Trick Dog- und Obedience Elementen mit Musik. Es wird in Gruppen zu vier Teams trainiert, die zu Beginn auf den jeweils vier Seiten eines Quadrats (Englisch: „Square“) stehen.

 

Der Trainer (bei DgS „Caller“ genannt) hat die Aufgabe, im Takt der Musik die Positionen der vier Teams durch Zurufen von Figuren („Calls“) zu verändern, die Konstellation zu tauschen und sie schließlich wieder  zum ursprünglichen Quadrat zusammenzufügen. Der Caller verwendet bei der Choreographie entweder vorbereitete Ablaufpläne oder entscheidet spontan, welche Figur jetzt passt und den gewünschten Effekt hat.

 

Die Bedeutung der einzelnen Calls erlernen die Teams im Training. Um diese umzusetzen, können bereits antrainierte eigene Signale wie "Sitz", "Platz", "Bleib", "Fuß" oder individuelle Handzeichen verwendet werden. Unterstützend können zur Motivation des Hundes Makersignale, Futter und andere Hilfsmittel eingesetzt werden. Eingebaute spezielle Kunststücke („Tricks to go“) werden ebenfalls im Rahmen des Trainings auftrainiert.

 

Was ist das besondere an Dog gone Square?

 

Dog gone Square ist abwechslungsreich und spannend und lässt sich ohne großen Aufwand realisieren. Das Training hat viele positive Auswirkungen auf den ganz normalen Hundealltag: Grundübungen werden gefestigt,  Tricks gegen Langeweile beim Spaziergang antrainiert, die Aufmerksamkeit des Hundes gesteigert und die Bindung zwischen  Mensch und Hund durch die intensive fröhliche Beschäftigung gefestigt. Der Hund hört einfach " immer öfter ". 

 

Das Schönste daran ist, dass man beim Dog gone Square völlig ohne Zwang und Druck  etwas zusammen erarbeitet. Das Arbeiten mit der Musik ist nicht nur für den Menschen angenehm, auch der Hund genießt die lockere Atmosphäre.

Gerade wenn mal was schief geht, wird viel gelacht. Durch die Stimmungsübertragung zwischen Mensch und Hund lassen sich die Hunde schnell davon anstecken. Jeder Hundehalter weiß, wie leicht es ist, seinen Hund durch sein eigenes fröhliches Verhalten in eine aufnahmebereite Stimmung zu versetzten. Lernen macht den Hunden dann richtig Spaß!

 

 

Übungsbeispiele aus Level 1

Grundprinzip der positiven Verstärkung

 

Beim DgS wird grundsätzlich über positive Verstärkung gearbeitet. Wir möchten, dass die Hunde gerne mit ihrem Menschen arbeiten, zugänglich bleiben, motiviert und mit Spaß beim Training sind. Außerdem sollen sie andere anwesende Mensch- Hund-Teams sowie ihre Umgebung positiv wahrnehmen. Das Hauptaugenmerk liegt daher darauf, gewünschtes Verhalten als gut anzuerkennen und entsprechend zu belohnen.

 

Aktuelle Workshops etc

in Kooperation mit der

Hundeschule Maria del Carmen, Moers

 

ab 04.11.17 DgS 3-Monatskurs

04.12.17 DGS 2 Stunden Schnupper-Special

08.01.18 DGS 2 Stunden Schnupper-Special

ab 11.01.18 DgS 3-Monatskurs

17.03.18 DGS 2 Stunden Schnupper-Special

09.+10.06,18 DGS Trainerseminar

 

Wöchentliche Trainings

Donnerstags, 18.00, 60 min, Training Gr. 2

Donnerstags, 19.00, 90 min, Training Gr. 1

 

Mehr erfahren

 

Dog gone Square

 

Adriane Sabolcec, Rosi Kasseckert,

Sara Vucica
Altenbruchstr. 14
47447 Moers

Tel. 0178 2008001

Mail: info@doggonesquare.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Adriane Sabolcec/Rosemarie Kasseckert/Sara Vucica, Moers